Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

analoge „Kino“ Diaprojektion

Das Erlebnis „Kinofeeling“ zu Hause in Ihrem Wohnzimmer . . .  da vergessen Sie jeden PC Bildschirm und jeden Flachbildfernseher, oder hat der eine Größe von 2,2×2,2 Meter und eine Auflösung von weit über 30MP?!

Echtes Kinofeeling: abgedunkeltes Wohnzimmer oder modernes digitales Medien-Zimmer… das bringt kein PC Monitor. Aber letztendlich bleibt es analog. Genau darin liegt der Unterschied. Nehmen Sie doch die Schallplatte vs CD . . .  jetzt grinsen Sie, oder….

Am einfachsten sollte die Leinwand fest installiert sein, oder per Knopfdruck ausfahrbar sein. Die Fenster werden abgedunkelt.

Nun das Magazin in dem Projektor, einschalten und los geht die automatische Überblend-Diaprojektion aus einem Magazin- fertig.

Nun entspannt zurücklehnen und die Show laufen lassen. Auf Knopfdruck „Pause“ und wieder weiter. „Diaschaun“ ohne Dunkelpause ist wie Film ansehen, nur mit wesentlich beeindruckenderer Bildwirkung, da es ein Standbild ist.

Dabei ist es egal, ob Sie 30 Jahre alte Reisedias ansehen, oder neu aufgenommene Dias. Der WOW Effekt bei großer Leinwand und die analoge Anmutung sind es, was das Außergewöhnliche Dia-Kinofeeling ausmachen. In der heutigen Zeit im 21.Jahrhundert- in der alles schnelle geht, schnell kommt und schnelle wieder weg ist, ist es eine Sinnes- Anmutung in Ruhe schöne Dias analog an zu schauen 🙂

> hier finden Sie 8 Gründe um „Dias zu schaun“ . . .